2. Ausgabe - 1. August 2018

Download
Medienmitteilung Suscht äs Schwinget 2018
Jetzt mit dem Training starten, wer am 1. August 2018 in Form sein möchte.
Anmeldungen möglich via Email: info@klangensand.ch
3_MM Suscht äs Schwinget 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 236.7 KB

Rückblick "Suscht äs Schwinget" - 1. August 2016

Mannä id Hosä !

Download
Rangliste - 1. Suscht äs Schwinget beim Landgasthof Schlüssel Alpnach
SUST 1.8.2016 Schlussrangliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 154.0 KB
Download
Statistik 1. Suscht äs Schwinget
SUST 1.8.2016 Statistik.pdf
Adobe Acrobat Dokument 47.6 KB

Medienberichte:

 

Matthias Piazza, Neue Obwaldner Zeitung

ALPNACH ⋅ Sägemehl statt Brunch und Reden. Das Plausch-Schwingfest gestern begeisterte. Gut möglich, dass es nicht bei diesem einmaligen Anlass bleibt. 

Die Wiese hinter der Alpnacher Suscht wurde zur Schwingarena umfunktioniert. Dass es hier bloss um ein Plausch-Schwingen geht – es dürfen keine Aktiv-Schwinger teilnehmen –, fällt kaum auf. Im Sägemehl schenken sich Teilnehmer nichts. Die zahlreichen Besucher feuern an, im Hintergrund ertönt Ländlermusik. Alphornbläser und Fahnenschwinger runden den Anlass ab.«Die Teilnahme hat sich absolut gelohnt. Der Anlass passt perfekt zum 1. August, auch das Wetter und die Stimmung passen», lobt Thomas Flühler aus Stalden, der gerade den Alpnacher Urs Niederberger auf den Rücken gelegt hat. Schwingen habe ihn auch als kleinen Buben schon immer interessiert, dann sei aber Fussball im Fokus gestanden, begründet er, warum er sonst nicht schwingt. Die Gelegenheit dieses Plausch-Schwingens habe er sich aber nicht entgehen lassen wollen.

Begeistert von dieser Alpnacher Premiere ist auch Franz Langensand. Er spricht von einem kleinen, feinen, super organisierten Anlass. Da verschmerzt er gar die Niederlage gegen Dominik Abächerli. Man könne nicht immer siegen, meint er lachend. Auch die Zuschauer kommen auf ihre Rechnung, wie etwa Marlen Odermatt aus Kägiswil. «Jetzt können jene ihre Schwingkünste unter Beweis stellen, die sonst immer prahlen», lacht sie, die von der Idee, dieses Plausch-Schwingens ebenfalls sehr angetan ist. Als Schwing-Fan ist ihr aber nicht entgangen, dass hier nicht «richtige» Schwinger im Sägemehlring um ihren Sieg kämpfen. «Man merkt, dass die Basics nicht vorhanden sind.» Aber darum gehe es ja auch nicht.

Rund 30 Hobby-Schwinger

«Zu den üblichen Nationalfeiern mit Brunch und 1.-August-Reden wollten wir ein passendes Kontrastprogramm bieten», erklärt OK-Präsident Dave Wüthrich die Idee hinter diesem unkonventionellen Anlass. Damit scheint das OK-Team einen guten Riecher gehabt zu haben. Zumindest Dave Wüthrich spricht von einer geglückten Premiere. «Wohin man schaut, sieht man lauter zufriedene und lachende Gesichter. Und auch das tolle Wetter trug das Seine dazu bei», meint er. Mit rund 30 Hobby-Schwingern war das Maximum an Teilnehmern erreicht worden. Er schliesst gar eine Neuauflage nicht aus. «Vielleicht nicht gerade jährlich, aber vielleicht im Zwei-Jahres-Rhythmus, wer weiss.»

__________

 

Tele1 Bericht - Nachrichten vom 1. August 2016 

 

 

Miär fräiid iis usinnig hemmer mit allnä Bsuächer äs gmiätlichs Schwinget am 1. Aigschtä chennä gniässä!

Danke, bis glyy, das OK

Dave, Dani, Sepp, Kari

 

Am 1. August 2016 fand zum ersten Mal «Suscht äs Schwinget» statt. An unserem Plausch-Schwingfest erhielt jedermann die Chance, einmal selber in die berüchtigten Zwilchhosen zu steigen. Oberhalb der Suscht beim Landgasthof Schlüssel in Alpnach wurde der Festplatz mit einem Sägemehlring, Rasensitzplätzen, Grillstand und Barwagen eingerichtet.

Hunderte Besucher wohnten diesem Spektakel bei und die erste Ausgabe ist rundum gelungen. Wer weiss, in ein-zwei Jahren kommet es evtl. zu einer Neuauflage.

Sponsoren